Tankreinigung - Lebensdauer & Wirtschaftlichkeit

Bekanntlich entsteht durch das Zusammentreffen von Wasser und Stahl Korrosion, auch Rost genannt. Diese Korrosion findet auch in Ihrem Heizöltank statt. Eine chemische Verbindung aus Wasser, Schwebteilchen und dem Schwefelanteil des Heizöls, geht eine Mischung ein, die sich am Boden absetzt und mit dem Stahlboden reagiert. Langsam entsteht Flächenkorrosion und Lochfraß.

Werden diese Korrosionen nicht behandelt, so besteht die Gefahr, dass der Tank undicht wird. Bei doppelwandigen Stahltanks führt das zwar nicht zum Auslaufen des Öls, das Leckalarmgerät jedoch zeigt Alarm an.

Eine nachträgliche Reparatur, wenn ein Tankblech bereits durchgerostet ist, ist um ein vielfaches teuerer als ein Tankreinigungsservice in geeigneten Intervallen. Ebenso schätzt die rechtzeitige Tankreinigung vor Brennerstörungen. Der Brenner saugt somit nur gutes Heizöl an.

Neben der Tankreinigung wird das Tankzubehör selbstverständlich mitgeprüft, so dass am Ende der Wartungsarbeiten ein Tankzustandsbericht erstellt wird.

Tankreinigung und Wartung optimaler Weise alle 5 - 7 Jahre

 

tankreinigung 1 tankreinigung 2 tankreinigung 3    



Mängelbeseitigung - Wir beseitigen Mängel Ihrer Tankanlage & machen Ihren Tank sicher.

Dies kann zum Beispiel folgende Leistungen beinhalten:

  • Anbringen fehlender Armaturen
  • Austausch defekter Zubehörteile
  • Instandsetzung defekter Signalgebung
  • Sanierung des Auffangraumes
  • Einbau einer Innenhülle bei fehlendem Durchfluss von doppelwandigen Erdtanks
  • Umstellung auf Einstrangsystem, bei nicht einsehbarem Schutzrohr



tankreinigung 4 tankreinigung 5



 

 

 

 

Demontage und Stilllegung

Wenn Sie Ihren Tank nicht mehr benötigen, weil Sie auf ein anderes Heizmedium umgestellt haben, oder weil Ihr alter Tank nicht mehr sanierungsfähig ist, empfiehlt sich die fachgerechte Demontage.

Demontage von Kellertanks

Dabei wird der Tank geöffnet und entgast, die Innenwände werden gereinigt und entölt. Der Tank wird im Gebäude zerschnitten, die klein geschnittenen Teile werden
vorsichtig herausgetragen und ordnungsgemäß nach dem Abfallgesetz entsorgt.

Durch den Einsatz eines Gebläses wird eine Geruchs- und Rauchbildung vermieden.

Stilllegung von Erdtanks (auch bei Kellertanks möglich, wenn der Tankraum nicht benötigt wird)

Dabei wird der Tank geöffnet und entgast, die Innenwände werden gereinigt, entölt und alle ölführenden Leitungen gespült, alle Anschlüsse werden stillgelegt, die Leckflüssigkeit wird entfernt und eine Stilllegungsbescheinigung erstellt. Bei Tanks die im befahrbaren Bereich liegen, müssen aus statischen Gründen mit festem Füllstoff verfüllt oder ausgebaut werden.

Ausbau einer Unterirdischen Tankanlagen. Dabei wird der Tank mit einem Bagger freigelegt und mittels eines Krans entfernt. Nach ordnungsgemäßer Stilllegung wird der Tank zerschnitten und gemäß dem Abfallgesetz entsorgt.

 

Für detaillierte Fragen steht Ihnen unser kompetentes Team sehr gerne zur Verfügung.